Bloggende Eltern auf Facebook – neue Gruppe!

Manchmal kommen einem die besten Ideen in den sonderbarsten Momenten. Auf dem Weg zur Zoohandlung, zum Beispiel, weil ein neues Katzenklo fällig ist. Und ganz urplötzlich, am Kreisel im Industriegebiet, in allerschnödester Umgebung, denke ich quasi ohne eigenes Dazutun „Eine Facebook-Gruppe bloggender Eltern wäre praktisch.“

Ich widerstand dem Impuls, sofort umzukehren und mich gleich wieder an den Computer zu setzen, erstand ein wunderschönes Katzenklo, erledigte den Lebensmitteleinkauf und setzte mich dann an den Rechner, um loszulegen.

Meine Idee dabei ist folgende: Es gibt so viele tolle Blogs von Eltern, die über Familienthemen schreiben. Nur ist es leider gar nicht so einfach, sie zu finden. In meiner Bookmarkliste sind etwa 15 Blogs gespeichert, in die ich in unregelmäßigen Abständen reingucke. Meistens komme ich über twitter zu den Blogs der anderen schreibenden Eltern, wenn die mir dort mitteilen, dass sie etwas Neues veröffentlich haben. Aber es sind absolut nicht alle schreibenden Eltern bei twitter aktiv – und selbst wenn sie es sind, ist es nicht leicht, sie aufzuspüren. In der „Zwitscherliste„, dem Verzeichnis deutschsprachiger Twitterer, sind wir nicht viele in der Kategorie Familie :(.

Somit entgehen mir und den vielen Usern da draußen hunderte, wenn nicht mehr, gute Blogs von Müttern und Vätern. Und das ist schade!

Also möchte ich mit dieser neuen Gruppe dafür sorgen, dass wir alle bekannter werden. Die Gruppenmitglieder können Links zu ihren neuen Beiträgen posten, und da die Gruppe öffentlich ist, kann jedes Facebook-Mitglied sie lesen und verfolgen, was passiert. Es soll ein Pool von Bloglinks sein, der sich ständig neu füllt – wie eine Wundertüte, bei der nur das Thema bekannt ist.

Gestern habe ich die Gruppe gegründet, und heute hat sie schon 17 Mitglieder, von denen ich nur drei persönlich kenne. Das finde ich sowas von super, ich bin ein bisschen high! :)

Als Administratorin der Seite werde ich darauf achten, dass nur Links zu thematisch passenden Blogs mit Inhalten, die einem gewissen Qualitätsanspruch genügen, an der Pinnwand veröffentlicht werden. Und was gerade geschieht, nämlich dass die neuen Gruppenmitglieder schon begonnen haben, sich und ihre Blogs kurz vorzustellen, ist genau das, was ich mir vorgestellt habe.

Wenn wir es dann noch schaffen, uns auch über Sachthemen rund um den Blog (ich denke an technische Fragen rund um Updates, Sicherheit, Rechtsfragen und Co) auszutauschen, haben die Gruppenmitglieder einen echten Wissenspool an der Hand. Bei dem WordPress Update, das ich kürzlich erstmalig durchführte, hätte ich z.B. ganz gerne vorher mal jemanden gefragt, ob alles rund lief bei der Umstellung…

Ihr seid klasse! Lasst uns eine kleine Welle lostreten und schauen, was möglich ist. Bloggende Eltern kann eine tolle Sache werden. Ich freue mich!

0 0 vote
Article Rating
guest
18 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Christoph Lippok
Christoph Lippok
14. Februar 2012 09:16

Christine, danke für die Initiative. Vernetzen ist immer gut. Und wir als bloggende Eltern haben ja irgendwie auch eine Mission. Wenn man sieht, dass andere ähnliche Ziele verfolgen, dann fällt es einem auch selbst wieder leichter, das Schöne am Familienleben nach außen zu tragen und eine positive Stimmung für Kinder und Familie zu erzeugen.

Mattes
Mattes
14. Februar 2012 09:24

Hallo Christine,

die Idee finde ich super und ich bin gespannt, wie sich die User-Zahlen weiterverhalten. Ich hatte mal eine ähnliche Idee mit dem Papastammtisch, der aber leider nicht wirklich „gefluppt“ hat.
Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Erfolg!

Man liest sich! :-)

LG,
Mattes

Herzchaosmama
Herzchaosmama
14. Februar 2012 09:48

Hallo,

ich finde die Idee auch toll. In meiner Blogroll/auf meiner Blogrollseite habe ich schon einige Mamas und ich freue mich, wenn ich neue Blogs entdecken kann.
Vielen dank für diese wunderbare Idee.

Herzliche Grüße
Herzchaosmama

Tina
Tina
14. Februar 2012 09:57

Schöne Idee, aber warum nur bei Facebook? Eigentlich könnte man doch auch nen G+ Circle aufmachen um das Thema
Oder was meinst du?
LG Tina

Tina
Tina
14. Februar 2012 09:59
Antwort  Tina

PS: und warum finde ich hier keinen Link zur Gruppe?

Tina
Tina
14. Februar 2012 13:33

Ich habe eine Seite für das Thema eingerichtet und nun lasst uns mal cirlen was das Zeug hält ;-)

Ramona
Ramona
14. Februar 2012 12:23

Wunderschöne Idee und ich freu mich, dabei zu sein.
#Zwitscherliste kannte ich gar ned… hab jetzt reingeschaut und würd mich auch gerne verewigen, aber WO?

*blindeshuhnichbin*

Vorstellung bei FB folgt… demnächst dann, wenn das derzeit friedlich schlafende Kind mich lässt und ich nicht wieder 100.000 andere Dinge zu erledigen habe.

Grüßle, R

Petra
Petra
15. Februar 2012 08:22

Guten Morgen,
Bin vom Supermarktblog hier rüber geschwappt und arbeite mich gerade durch die Familiengeschichte. Ist das erste Elternblog, das nicht so süüüß daher kommt. Gefällt mir gut. Leider sind die Kinder (ein Studi und ein Oberstufenschüler) schon zu groß, um sich als Elternblogger mit einzubringen.

Baby Tipps
Baby Tipps
25. Februar 2012 23:48

Spitze Idee! Wir sind gerne dabei und werden unsere Blogbeiträge von http://www.baby-tipps.com ab sofort in der Gruppe posten und euch auf dem laufenden halten.

ZwitscherListe
ZwitscherListe
11. März 2012 08:52

Hallo, liebe bloggende Eltern,

sehr gern könnt ihr euch in die ZwitscherListe eintragen. Dazu der Liste einfach auf Twitter folgen https://twitter.com/zwitscherliste und danach ein Direktnachricht mit Kategoriewunsch senden. Automatisch eingetragen wird nämlich niemand – das passiert alles händisch auf Anfrage oder Empfehlung, immer nach einer Direktnachricht.