Mein Name ist Christine. Ich bin Blogoholikerin

Wie sehr ich mich daran gewöhnt habe, und wie sehr ich mich darauf verlasse, in meinem Blog alles lassen zu können, was mich beschäftigt, das merke ich erst jetzt. Denn dieser Tage treiben mich Dinge um, die ich eben NICHT für die Öffentlichkeit aufschreiben kann und mit den mir lieb gewonnenen Freunden auf twitter und Facebook diskutieren kann.

Mit meinen eigenen Persönlichkeitsrechten gehe ich sehr offenherzig um. „Du bist extrem post-privacy“, nennt das mein Freund Thomas, der den Piraten angehört und ein Freidenker ist, und er hat Recht. Aber meine Rechte können nicht weiter gehen als die der mir anvertrauten oder lieben Menschen, und mehr soll an dieser Stelle auch nicht gesagt sein über das, was mich so sehr beschäftigt.

Glückskeks

Ich kann nicht mehr gut schlafen, dabei konnte ich das doch immer. Außer direkt in der Trennungsphase vom Mann, als ich mit ihm noch unter einem Dach wohnen musste, aber ungeheure Angst vor ihm hatte, und auch Angst vor der Zukunft. Danach plagten mich lange sehr intensive und sich wiederholende Albträume, in denen Blut und Messer vorkamen, aber ich schlief. Aber jetzt liege ich gefühlt wach und denke nach, wie das alles gehen soll, und ob ich das Richtige tue, und wie ich es schaffen soll, der Fels in der Brandung zu sein, wo das Meer doch so tobt.

Mir fehlen eure tröstenden Worte, mir fehlen eure Kommentare, mir fehlt euer Rat. Aber ich kann ihn nicht einholen. Es geht gerade nicht anders. Wünscht mir Glück.

22 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Steffi
Steffi
31. Oktober 2016 22:10

Viel Glück und alles, alles Liebe und Gute für Dich, für Euch! <3
Ich denk an Dich und drücke die Daumen!
Liebe Grüße,
Steffi

Conni
Conni
31. Oktober 2016 22:17

Ich wünsche dir von Herzen Glück und dass sich ein zufriedenstellender Erfolg , wie er auch für dich aussehen mag, einstellt. Alles Gute!

anja gramm
anja gramm
31. Oktober 2016 22:24

Alles wird gut. Früher oder später weist du wofür es notwendig war. Bau dir kleine Rettungsinseln pro Tag, so dass du dich nicht ständig auf die Brandung, sondern auf die kleinen Ruhequellen konzentrieren kannst. Halte durch.

Frl. Null.Zwo
Frl. Null.Zwo
31. Oktober 2016 22:25

Tun wir. Alle!

UschiWmb
UschiWmb
31. Oktober 2016 22:27

Alles Gute von Herzen. <3

Julia
Julia
31. Oktober 2016 22:49

Auch wenn es unschreibbar ist, sind wir da, hören das, was Du sagen kannst und willst, spenden Trost und bieten (virtuelle) Umarmungen an. Ich bin sicher, Du hast im RL Menschen, mit denen Du Details besprechen kannst. Aber Liebe und Unterstützung bekommst Du auch hier. Ganz sicher.
Liebe Grüße
Julia

Mutterseele
Mutterseele
31. Oktober 2016 23:08

Was immer Du tust, Du wirst es Dir gut überlegt haben und mit vollem Herz dabei sein. Ich wünsche Dir alles Gute!

Katharina (Mama hat jetzt keine Zeit)
Katharina (Mama hat jetzt keine Zeit)
31. Oktober 2016 23:19

Ich weiss genau was Du meinst…
Du darfst mich gerne anrufen oder sonst ganz altmodisch privat Kontakt aufnehmen, wenn Du ein Ohr zum zuhören oder einen Resonanzboden zum laut Nachdenken benötigst.

Eva
Eva
31. Oktober 2016 23:21

Genau deswegen ist mein Blog verstummt.
Ich wünsche Dir alles Glück dieser Erde, dass Du gut durch das Nichterzählbare kommst.
Ach, schaffst Du schon! Wir kommen anscheinend beide aus der Hölle, also WAS sollte uns noch umhauen.
Liebe Grüße! Eva

Kuntabunt
Kuntabunt
1. November 2016 00:17

Ich wünsche Dir, dass das Meer bald wieder ruhiger wird! Unsere Daumen hast Du alle! ?

Christiane Birkenheier
Christiane Birkenheier
1. November 2016 00:17

Ich wünsche dir von Herzen alles Gute und dass du jemanden an deiner Seite hast, dem du dich anvertrauen kannst. Manchmal darf der Fels auch Schwäche zeigen.

indivisuelle
indivisuelle
1. November 2016 03:38

Wie gut ich das kenne. Nicht schreiben, mich nicht erklären können, nichts sagen dürfen – um die zu schützen, deren Persönlichkeitsrechte nicht in meiner Hand liegen – und das sind alle die, die nicht ich sind. Ob es meine Söhne betrifft, meinen Ex-Mann, meine Freunde: Ohne deren Zustimmung darf ich nichts von mir geben, was mich bewegt. Und genau das ist es, was mich zurzeit am meisten bewegt. Daher bin ich verstummt. ich schreibe nicht mehr. Gut ist es, dass Du mit diesem Beitrag einen Weg gefunden hast, Dich zumindest teilweise zu erklären. Das ist nicht viel, aber doch mehr… Weiterlesen »

Uschi aus Aachen
Uschi aus Aachen
1. November 2016 09:08

Ich wünsch Dir Glück und eine gute Hand und ein kluges Herz – für was auch immer, das hört sich ja sehr ernst an und ich würde aus tiefsten Sympathiegründen gerne sehr viel mehr tun können.

joriste
joriste
1. November 2016 11:09

auch von mir alle guten Wünsche und Gedanken. Ihre Texte und Ansichten sind so wertvoll und wichtig für alle. Wie gut, dass Sie sie teilen. Danke dafür.

Sonja von Mama notes
Sonja von Mama notes
1. November 2016 12:25

Ich wünsche Dir Glück und schicke eine Umarmung. <3 Mir geht es derzeit ähnlich. Deswegen kann ich auch gerade schwer über irgendetwas anderes bloggen, weil das eigentliche Thema nicht raus kann. Ganz komisch…

Suzie
Suzie
1. November 2016 12:35

Toi toi toi. Du hast doch schon so viel geschafft! Wünsche Dir Kraft für Deine „stumme Zeit“. Nimm es als innere Reinigung – wie eine Auszeit in einem Tempel, wo man nur mit sich allein ist. Vielleicht eine völlig neue Erfahrung – und ist nicht jede Erfahrung zu etwas nütze?

Julia
Julia
3. November 2016 11:20

Ich wünsche Dir alles Gute. Fühl Dich umarmt und denk immer wieder daran, was Du bisher geschaft hast. Das soll Dir ordentlich Mut für das jetzt vor Dir liegende geben.

Judith
Judith
5. November 2016 13:42

Weißt Du, diese Gefühle kenne ich – ich stecke auch gerade mittendrin… mit all den Fragen und den Zweifeln. Aber ich weiß, dass Du das schaffst! Du hast schon so viel geschafft und Du hast es toll gemacht. Du bist einen weiten Weg gegangen und hast immer gewußt wie es geht. Auch wenn es Dir vielleicht nicht so vorkam, irgendwann wusstest Du wie und wo es weitergeht. Und auch wenn es nur ein winziger Schritt jeden Tag ist… Es wird gehen und irgendwann wird es auch wieder vorbei sein und es wird besser sein. Manchmal können wir gar nicht viel… Weiterlesen »

Linnea
Linnea
7. November 2016 13:47

Alles Gute!

barbara
barbara
7. November 2016 17:59

viel Glück!!!!!!!!!!!

Maike
Maike
7. November 2016 20:19

eines Tages ist es wieder gut. Ganz bestimmt. Sage ich aus eigener Erfahrung. Ich wünsche Ihnen alles Gute und bald wieder den Schlaf,den Sie verdienen.

Rike
Rike
8. November 2016 23:26

Du bist toll ! ! !
Und dein schreiben und dein tun ist sehr wertvoll!