Fundstück: Extravagantes Schweizer Parkhaus

Vergangene Woche war ich kurzentschlossen im Kunsthaus Zürich – und bin, um einen kleinen Adrenalinkick zu bekommen, und Zeit zu sparen, mit dem Auto mitten in die Stadt gefahren. Ich mach das gern, bin auch mitten in Genua mit einem Oldtimer herumgekurvt, in England auf der falschen Seite gefahren, auf Island mit einem Porsche Cayenne durch Reykjavik navigiert, und auf gigantischen Highways in Los Angeles gecruised. Aber so ein Parkhaus wie hier in der Schweiz habe ich noch nirgendwo auf der Welt gesehen:

Ich fühlte mich wie ein staunendes Kind: Eine Ampel für jeden einzelnen Parkplatz. Puffer an den Säulen, die unglaublich filigran waren, und sooo viel Platz zum Navigieren, dass auch eine Stretch-Limo problemlos einparken kann. Und natürlich war alles tipptopp sauber, wie der Schweizer sagt. Die Schweizer haben’s besser, sag‘ ich ja.

Ach, und im Museum war es so schön! Zufällig bin ich am Mittwoch dorthin gefahren, als freier Eintritt war. Und es gab so viel zu sehen, dass ich bestimmt wiederkomme. In Museen fühle ich mich pudelwohl, und ich war lange, lange nicht mehr in einem von Weltrang. Statt von Reisen in die Ferne zu träumen, verwirkliche ich jetzt die kleinen Fluchten im Alltag. ;)

guest
3 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Susi
Susi
17. März 2012 15:03

Das Parkhaus hatten sie lange umgebaut und modernisiert. Es sieht wirklich futurisisch aus, allerdings haben sie den Ausgang für die Fussgänger verlegt … bis man dann weiss, wo man ist … ächz! Die filigranen Säulen könnten durch einen besonderen Beton entstanden sein, da gibts hochverdichteten Beton, der solche Konstrukte erlaubt, ohne dass die Tragfähigkeit leidet.
Sauberkeit – ja, das ist schon speziell hier. Man könnte fast vom Boden essen …
LG, S

Katharina B.
Katharina B.
23. September 2014 19:32

Was für ein Fundstück :-)
Die Leuchten gibts hier auch, aber bei uns würde man aus Spargründen wohl aus zwei dieser Parkplätze drei machen und in der Mitte der Durchfahrt noch eine Parkreihe mehr einbauen.