Der Schwur der 9-Jährigen / 50 werden

In der Nacht vor meinem zehnten Geburtstag lag ich noch wach. Es schien mir ein bedeutsamer Moment in meinem Leben zu sein, dieses 10 Jahre alt Werden. Meine erste zweistellige Zahl.

Da ich wusste, dass manche Erwachsene glauben, Kinder seien noch keine vollwertigen, denkenden Wesen, nahm ich mir etwas vor: Ich würde mich für immer erinnern, dass auch 9-Jährige schon vollständig denkende Menschen sind. „Jetzt werde ich 10, aber es ist kein Unterschied zu 9 oder 8 sein. Nachdenken konnte ich auch vorher schon. Das will ich niemals vergessen“, sagte ich mir.

Geburtstagskuchen
Alinajordan auf Pixabay.com

Und ich habe es wirklich nicht vergessen. Ich weiß es noch wie gestern, und das ist eigenartig, denn es gab so viele spektakulärere, lebensverändernde, scheinbar wichtigere Momente als diesen in den Jahren danach. Trotzdem ist diese Erinnerung jeden Tag bei mir. Ich trage eine liebevoll eingekapselte 9-Jährige in mir, die ihr Leben noch vor sich hat, und die Kinder als Menschen sieht. Das kann so schlecht nicht sein.

Heute ist das genau 40 Jahre her. Morgen werde ich 50, und ich werde mich hoffentlich, wenn ich 100 bin und dreistellig werde, genau daran erinnern, dass mir, als ich diesen Text schrieb, unversehens etliche Tränen über die Wangen kullerten und ich das einfach zuließ, weil das Leben so kurz ist und ich es doch an vielen Tagen etwas weniger liebe, als ich mir das mit 9 so vorgestellt hatte. Aber ich bin noch da, ich habe mich wacker gehalten, und das Kind in mir ist auch noch dabei.

Und jetzt, nachdem ich die Tränen abgewischt habe, macht sich ein tiefes Glücksgefühl in mir breit. Ich bin froh, dass ich 50 werde. Es ist nicht schlimm. Und mein 9-jähriges Ich wäre stolz auf mich. Gut hast du das gemacht, Christine, würde es sagen. Du hast deinen Schwur nicht vergessen und immer danach gehandelt. Nun darfst du dich daran erinnern, dass auch Erwachsene ein bisschen wie Kinder sein und denken können. Und die 9-Jährige hat Recht. Ich nehme mir vor, auf sie zu hören.

Autorin, Texterin und alleinerziehende Mutter von 3en. Spezialisiert auf Kinderbücher, Vereinbarkeit Familie/Beruf, Alleinerziehende. Seit 2014 auch Stadträtin in Konstanz.

Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentare auf "Der Schwur der 9-Jährigen / 50 werden"

avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Jana
Gast

Liebe Christine, das berührt mich gerade sehr und auch mir liefen gerade die Tränen! Ich kenne es genauso von mir nur mit meinem 40. Der nächstes Jahr so weit ist und meine Tochter wird dann 10.

ehrlichgesagt
Gast

Ja, liebe Christine, du hast das gut gemacht! Ich werde morgen an dich denken!

Mutterseele
Gast
Was für ein berührender Text! Das ist ja auch wirklich ein denkwürdiger Geburtstag: „Dat erste Nülleken!“ rief die Nachbarin, als ich 10 wurde, und ich fühlte mich seltsam eingereiht in die Erwachsenen, die ständig ihre runden Geburtstage feiern. Mit meiner 10 war ich also ein Stück erwachsen, so wie Du als fast 10jährige schon den Blick auf Dein erwachsenes Leben hattest. Dieses Jahr wird mein jüngstes Kind 10 und ich habe das Gefühl, dass die goldenen Kinderjahre damit zu Ende gehen. Ich wünsch Dir einen wunderschönen Tag morgen und gib gut auf die Kleine in Dir acht – so weise… Read more »
Astrid Werner
Gast

So ein schöner Erinnerungsfetzen, den du da mit uns teilst. Danke! Ich drück dich und in zwei Stunden denke ich an dich, schicke dir einen schönen Traum und wünsche dir nochmal glückliche, entspannte, und vollwertige 50 Jahre. Du hast es richtig gemacht. Pflege dein Kind in dir, das ist der größte Schatz, den man als erwachsener Übermensch heutzutage noch besitzen kann!

Steffi
Gast
Ach, Christine, genau diese Einstellung zu Menschen (jeden Alters!) mag ich so an Dir! <3 Dieser Text hat mich sehr berührt. Ich habe selbst kaum Erinnerungen leider. Aber ich kann durch jede Zeile genau nachfühlen, was Du meinst. Bewahre Dir die Erinnerung… und vor allem auch das Kind in Dir! Man kann es immer wieder sehen/lesen hier und ich liebe das! <3 (In mir ist auch noch ein Kind ;-) ) Und weil es schon nach zwölf ist, darf ich's schon sagen: Alles, alles Liebe und Gute zu Deinem Geburtstag! :-) Ich wünsche Dir Gesundheit, Glück und ganz viel Liebe!… Read more »
Majavonschwartzenberg.com
Gast

Einfach, berührend, schön. Schlicht und wahr. Zauberhaft, dass du dir diesen Moment der 9-Jägrigen eingekapselt und mit uns geteilt hast. Danke.
Und es ist nach zwölf: happy happy birthday!

Brigitte
Gast

Alles Gute zum runden Geburtstag!!

osch
Gast

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!! Sonnige Grüße und alles Gute für dich! Kerstin

amberlight
Gast

Herzlichen Glückwunsch – auch mich rührt die geteilte Erinnerung sehr und ich würde mich freuen, wenn ich im nächsten Jahr die 40 ebenfalls so entspannt begrüßen kann.

Barbara
Gast

Wie berührend. Ich freue mich für Sie, es hört sich sehr lebensbejahend und bodengehaftet an.
Alles Gute weiterhin!

Sabine
Gast

Liebe Christine,

das hast du toll geschrieben. Alles Gute zu deinem runden Geburtstag!

Herta

wpDiscuz