Meine 11 nutzlosen Super-Talente

Es gibt ungemein vieles, was ich nicht kann. Das fängt bei allem, was mit Mathematik zu tun hat, an und hört bei „Geduldig mit den Kindern Hausaufgaben machen“ auf.

Aber das kann mich nicht betrüben, denn ich kenne meine wahren Talente. Schade nur, dass ich damit kein Geld verdienen kann. Und sie mir auch ansonsten herzlich wenig nützen.

Voilà, meine 11 nutzlosen Super-Talente – ich kann:

  1. Erraten, welche Automarke ein Mensch fährt
  2. Nahezu jeden Knoten auflösen, egal wie fest und ob Lichterkette oder Schnur
  3. Mich an Namen von Personen erinnern, die ich einmalig oder vor Jahren traf
  4. Intuitiv sagen, in welchem Stadtteil jemand wohnt
  5. Ahnen, welches Getränk jemand an der Bar bestellt
  6. Gleichzeitig reden und zuhören, und das auch noch schnell (Synchronreden)
  7. Nahezu jederzeit und überall ein- und durchschlafen
  8. Preise fast auf den Cent genau schätzen, egal ob Kleidung oder Lebensmittel
  9. Altenglisch, Altfranzösisch, Mittelhochdeutsch und Altisländisch
  10. Angefangene Halbsätze vervollständigen, bevor der Gesprächspartner Luft holt zum Weiterreden
  11. Anhand von Heißhunger auf Erdnussbutter einen Kälteeinbruch beim Wetter prognostizieren

Knoten

Alles total nutzlos, wenn man nicht Verkäuferin ist, Barfrau, Mutter oder Akademikerin. Oh, wait. Das erklärt dann doch so einiges.

Und was sind deine nutzlosen Super-Talente? Hast du welche?

guest
31 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Katharina (Mama hat jetzt keine Zeit)
Katharina (Mama hat jetzt keine Zeit)
30. November 2015 20:24

Also das nähme mich jetzt schampar wunder, was ich für ein Auto fahre (es sei denn, Du hättest es auf Face schon gesehen). Mein Supertalent? Ich kann Kunststricken und Kunsthäkeln :-)

Anke
Anke
30. November 2015 21:06

Punkt 7 ist definitiv nicht nutzlos, sondern meine geheime Kraftquelle. Kein unbequemer Bus, Bahn, Auto, Flugzeug, Hotel, Schiff, #wasauchimmer hat mich je vom Schlafen abgehalten. Lebenssorgen übrigens auch nicht. Im Gegenteil, mit einer Mütze Schlaf sehen die danach ganz anders aus.

Und bei Punkt 9 reicht es immerhin zum Klugschei*en auf Physiker-Parties. (Ich biete noch Althochdeutsch.)

Franz Sauerstein
Franz Sauerstein
30. November 2015 21:15

Oh, da hast du eines ganz sicherlich vergessen.

Franz Sauerstein
Franz Sauerstein
8. Dezember 2015 12:55

11) Gebrainstormte nutzlose Talente aufschreiben und mit einem Klick auf „Return“ statt „Enter“ sie löschen statt abzuschicken.

Gibst du mir einen Ping, falls sie wieder Erwarten doch auftauchen? D‘:

Ewel
Ewel
30. November 2015 22:14

Lustig, ich dachte immer schon, dass jeder Mensch mit irgendwelchen Talenten geboren wird. Meine Mutter z.B. ist fähig, sich an die Geburtsdaten aller ihrer Bekannten zu erinnern, auch dann, wenn sie nur ein einziges Mal danach gefragt hat. Auch ich habe einige überflüssige Begabungen. Es interessiert wohl kaum jemand – aber du fragtest halt – dass ich wie Ignaz Kupferdach überall vierblättrige Kleeblätter finde, oder sofort weiss, ob ein Mann homosexuell ist, dass mein Orientierungssinn mich nur in Buenos Aires in Stich gelassen hat oder dass ich ziemlich gelenkig bin, auch wenn ich nicht regelmässig trainiere… -„Talente“, aus denen sich… Weiterlesen »

Tagträumerin
Tagträumerin
30. November 2015 23:37

Wenn ich jemanden frage, ob und wie viele Geschwister er oder sie hat, weiß ich oft (nicht immer!) die Antwort bevor mein Gesprächspartner überhaupt angefangen hat zu reden- selbst wenn die Antwort ungewöhnlich ist (Zwei Minuten jüngerer Teil eines eineiigen Zwillingspaares; ein 1987 an plötzlichem Kindstod verstorbener Bruder oder so was in der Art).

Christin
Christin
1. Dezember 2015 00:09

Hallo Christine,

Meine nutzlosen Talente sind:
– ich kann mich an fast jeden Geburtstag erinnern, auch von Leuten, die ich seit 10 Jahren nicht mehr gesehen habe und wahrscheinlich sowieso nicht erkennen würde
– mehrere Minuten auf einem Gymnastikball stehen

Eine Vermarktungsmöglichkeit dafür habe ich auch noch nicht gefunden :-)

Viele Grüße
Christin

Ulrike
Ulrike
1. Dezember 2015 10:00

Also an deinem Wetter-Orakel musst du noch arbeiten, denn es wird wärmer!!!
Ich kann mit den Ohren wackeln; am Aussehen erkennen, ob Nudeln al dente sind und bin super im Hefeteig machen. Dafür zu doof, Mürbeteig zu machen …

Suzie
Suzie
1. Dezember 2015 14:12

Der Witz bei solchen Talenten ist ja oft, dass man es lange denkt, dass es jeder kann oder hat, bis man irgendwann erstaunte Blicke erntet. Nicht nutzlos – aber gern kurz zum Angeben: ich finde ALLES wieder. Egal wer es wohin geräumt hat. Selbst winzig kleine Fillypferde. Und ich kann jede Katze zähmen. Meine Ferien habe ich immer auf dem Hof meiner Oma in einem kleinen Dorf verbracht. Und aus Ermanglung an Spielgefährten habe ich jeder wilde Katze gezähmt, die ich im Dorf finden konnte. Nicht nur, dass sie zum fressen kommen – das kann jeder. Aber das sie sich… Weiterlesen »

trackback
Meine 10 nutzlosen Super-Talente (3. Dezember) | Gminggmangg
3. Dezember 2015 18:00

[…] Christine fragte nach unseren nutzlosen Super-Talenten, hier sind meine: […]

trackback
Meine nutzlosen Supertalente | Jaellekatz
4. Dezember 2015 20:09

[…] Feedreader so beschert. Heute las ich bei Gminggmangg über die nutzlosen Supertalente, nach denen Christine gefragt […]

Jaelle Katz
Jaelle Katz
4. Dezember 2015 20:17

Ja, ich habe auch Supertalente :-) Danke für die schöne Idee.

trackback
Nutzlose Talente | Perlenwelt
5. Dezember 2015 08:37

[…] Christine von Mama arbeitet frug nach unseren nutzlosen Supertalenten (davon hat sie auch einige ziemlich coole). Hier sind […]

Perlenmama
Perlenmama
5. Dezember 2015 10:00

Das ist wirklich urkomisch!! Habe herzlich gelacht. Ich habe auch das ein oder andere total unnütze Supertalent: https://perlenmama.wordpress.com/2015/12/05/nutzlose-talente/

Liebe Grüße nach Konstanz! Ich lese dich so gerne!

trackback
#WMDEDGT 12/15 | Perlenwelt
5. Dezember 2015 15:48

[…] 9:00 Es gibt frisch gebackene Zimtschnecken zum Geburtstag. Die Perle freut sich. Während ich backe sitzt sie am Küchentisch und malt mit ihrem neuen Stift…und radiert es alles sofort wieder weg. Wir frühstücken zusammen mit Latte Macciato und Lillifee-Tee. Dann ziehen wir uns an. Schön warm, denn gleich fahren wir mit dem Opa zum Weihnachtsbaum schlagen. Dann muss ich noch eben einen Blog-post veröffentlichen, den ich gestern Abend geschrieben habe. Er handelt von meinen total nutlosen Supertalenten. Damit kann ich zwar weder Geld verdienen noch beim Supertalent auftreten, aber jeder muss ja was haben in dem man gut ist,… Weiterlesen »

Nils
Nils
8. Dezember 2015 12:10

Cool, so Talente habe ich auch. Ich kann 1. Mit den Ohren qietschen 2. Im Lotussitz 50 Meter auf Knien laufen ohne Abzusetzen 3. Mit einer Hand klatschen 4. Die oberen Fingerglieder biegen, ohne das sich irgendwas von den restlichen Finger mitbiegt 5. Meinen Daumen zum Knöchel biegen 6. Jeden, wirklich jeden Zungenbrecher fehlerfrei aufsagen 7. Absurde Popsongs zu Schlafliedern umarrangieren 8. Jeden, wirklich jeden Schwachsinn zu einer so plausiblen Geschichte verdichten, dass Kinder unter 10 sie mir mindestens für 3 Sekunden glauben 9. Aus „wir haben ja gar nichts mehr im Kühlschrank“ mindestens 3 verschiedene Essen kochen 10. Auf… Weiterlesen »

Nils
Nils
8. Dezember 2015 13:24

Ich muss dir das einfach bei Gelegenheit zeigen. Man klappt die Finger in die Handfläche und es gibt ein klatschendes Geräusch. Ich kann auch Doppelschnipsen mit Ring- und Zeigefinger und anderen Unfug.

Und jaaaaaaaaaaa, ich hatte als Kind sehr viel Zeit.

trackback
Moneypenny’s 10 nutzlose Supertalente | Miss Moneypenny
9. Dezember 2015 16:18

[…] ich vor Kurzem den tollen Artikel von Christine las, fühlte ich mich inspiriert, ebenso über nutzlose Supertalente zu schreiben. Es geht um […]

Inari
Inari
10. Dezember 2015 09:51

Es ist lustig… Bei jedem geheimen Talent, das mir einfällt und das mir zunächst nutzlos erscheint, stelle ich innerhalb von Sekunden fest, dass ich es kann, weil ich es brauche. Zum Beispiel: 1. Mich mit angeregt mit Menschen unterhalten, obwohl ich keine Ahnung habe, wer sie sind (Ich kann mir unfassbar schlecht Namen und Gesichter merken) 2. Lange ohne zu wackeln auf Zehenspitzen stehen (ich bin unter 1,60, da ist sowas wichtig) 3. Ebenfalls gleichzeitig reden und zuhören (braucht man in meiner Familie) 4. Vorlesen (klingt ohne Kinder nutzlos, ist es aber niemals) 5. Als eins der ersten Dinge Rechtschreibfehler… Weiterlesen »

Dagmar
Dagmar
11. Dezember 2015 16:50

Zu Deinen Super-Talenten gehört definitiv, anderen Bloggern einen Blog-Ohrwurm in den Kopf zu setzen :-)
Aber jetzt ist meine Liste fertig, der Ohrwurm wird in die Blogosphäre entlassen:
Meine 10 nutzlosen Supertalente und ein Bonus-Talent:
http://blog.geschichtenagentin.de/10-nutzlose-supertalente-und-ein-super-nuetzliches-bonus-talent/

trackback
Der Liebster Award landet bei Halbe Sachen - Halbe Sachen
11. Dezember 2015 23:39

[…] Inspiriert und ausgeliehen von Mama arbeitet mama-arbeitet.de: Welches unnütze Talent hast […]

trackback
Liebster Award - die Zweite ... - DaddyCheck.net
19. Dezember 2015 00:56

[…] und ausgeliehen von Mama arbeitet mama-arbeitet.de: Welches unnütze Talent hast […]

trackback
"Liebster" die Zweite: 11 Antworten zum Jahreswechsel - mamaimspagat.demamaimspagat.de
28. Dezember 2015 21:39

[…] Habe da an seiner Wahl absolut nichts auszusetzen. 5. Inspiriert und ausgeliehen von Mama arbeitet mama-arbeitet.de: Welches unnütze Talent hast du? Ich kann mir total gut die Geburtstage inkl. Geburtsjahr meiner […]

Mama im Spagat
Mama im Spagat
29. Dezember 2015 10:49

Ich kann mir total gut die Geburtstage inkl. Geburtsjahr meiner Freunde und aller möglichen Bekannten merken. Das war in Zeiten ohne Handys sogar noch ein gefragtes Talent und ich konnte den ein- oder anderen mit meinem Wissen beeindrucken oder überraschen. Tja, heute kann das jeder, insofern er sich die Daten einmal abgespeichert hat.