Super einfache Gesundmachsuppe nach Großmutter Art

Einige Tütensuppen esse ich richtig gerne. Kennt Ihr die mit dem Krabben drin? Oder die mit grünem und weißem Spargel? Blumenkohl-Broccolisuppe aus der Tüte geht auch, und Lauchsuppe finde ich auch sehr okay, selbst wenn sie aus der Tüte kommt.

Aber wenn man 5 Tage lang nichts anderes als Tütensuppe gegessen hat, so wie ich in der vergangenen Woche, dann schmeckt das alles einfach nur noch ekelhaft. Ich konnte keine Tütensuppen mehr sehen.

Außerdem brauchte ich Vitamine. Die Tage im Fieberdelirium haben meinen Körper geschwächt, inzwischen liegen hier die Kinder flach und husten um die Wette, und wenn ich mir eins nicht erlauben kann, dann ist es, hier weiter herumzukränkeln. Also habe ich, als ich wieder die Kraft hatte, einzukaufen, Zutaten für Gesundmachsuppe nach Großmutter Art gekauft. Bio, wo ich es mir erlauben konnte (Biokarotten und Lauch waren nicht so teuer), Fleisch vom Metzger meines Vertrauens, und frisches Wintergemüse aus dem Supermarkt.

Gemüsesuppenzutaten

Zutaten für unfassbar einfach zuzubereitende Gesundmachsuppe:

  • 800 Gramm durchwachsenes Rindersuppenfleisch
  • 2 Markknochen (Ich weiß, finden einige gruselig. Dann halt weglassen.)
  • Lauch, Karotten, Kartoffeln, Sellerie
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 EL Brühe in Pulverform

Zubereitung:

Fleisch unter fließend kaltem Wasser abspülen, trockentupfen, und ungewürzt in einen großen Topf mit etwa 1,5 Liter Wasser geben. Aufkochen lassen und 2-3 Stunden weiterköcheln lassen. Dabei immer wieder Wasser nachgießen. Die Brühe kann zu einem beliebigen Zeitpunkt dazugegeben werden, ich mache das gleich am Anfang.

Gemüsesuppe Zwischenstadium
Suppe mit bereits gekochtem Fleisch – ein Zwischenzustand

Pürieren oder stückig lassen? Reine Geschmacksfrage

Gemüse putzen, kleinschneiden (Würfel und Ringe), alles auf einmal in den Topf kippen, 30 Minuten mitkochen lassen. Jetzt ist die Suppe im Grunde fertig – ich teile sie zu diesem Zeitpunkt in zwei Töpfe, weil ich meine Suppe lieber in püriert mag, die Kinder aber lieber welche mit Gemüsestückchen drin essen (verkehrte Welt!), quasi einen Eintopf.

Für meine pürierte Suppe nehme ich noch 1/2 Becher Schmand, damit das ganze etwas sämiger und auch nahrhafter wird. Und bei mir kommt nun auch noch frisch gemahlener Pfeffer rein, den die Kinder nicht mögen.

Gemüsesuppe püriert

Gemüsesuppe

Gesmüsesuppe stückig

An so einem Suppentopf essen wir 2-3 Tage, ich muss mich um nix kümmern, und wir sind gut versorgt. Ich wärme die kompletten Töpfe mehrfach wieder auf und stelle die Suppe zum Abkühlen dann gleich wieder auf den Balkon, sodass sie nicht so schnell verdirbt. Schlecht geworden ist so ein Gesundmachersuppentopf bei mir noch nie.

Und ich schwöre, wenn man so eine Gemüsesuppe mit Fleisch nach Oma Art isst, fühlt man sich sofort besser. Viel gesünder, als ob man wirklich irgendwann wieder auf die Beine käme! Je mehr Liebe man reintut, desto besser wirkt es. Und ganz fest an Oma denken.

7
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5 Kommentar Themen
2 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
7 Kommentatoren
sueAndrea WiedelMama arbeitetsueAnonyma Letzte Kommentartoren
neueste älteste meiste Bewertungen
Susann
Gast
Susann

Gute Besserung euch drei Kranken!!!

Vreni
Gast
Vreni

Gute Besserung. Das ist wirklich eine leckere Suppe, die machen wir oft – unpüriert. Wenn genug Zeit ist, kann man das Fleisch (wenn man möchte auch die Karotten und den Sellerie und eine Zwiebel) anbraten und dann erst mit Wasser aufgiessen. Die Röstaromen machen die Suppenbrühe dunkler und aromatischer. Liebe Grüße

Anonyma
Gast
Anonyma

Liebe Christine,

obwohl Veganerin lese ich Ihre Kochbeiträge so gerne wie alle anderen. Auch ich bin eine große Suppenfreundin, die ständig einen großen Topf (im Winter) auf dem Balkon hat. Wenn ich krank bin, habe ich ebenfalls nur Lust auf Suppe und auch ohne Fleisch finde ich sie gesundmachend und Wärme und Kräfte einflößend.

Guten Appetit und herzliche Grüße

sue
Gast
sue

Ist eventuell auch ein Gesundmach-Kissen für die kranke Tochter über Amazon angekommen? :)

Andrea Wiedel
Gast
Andrea Wiedel

klingt lecker. Schon die alten Chinesen mit ihrer Kochkunst (mir fällt jetzt der Name nicht ein, Feng Shui ist es nicht) wussten, dass es nichts besseres gibt, um einen Kranken aufzupäppeln: lang gekochte Brühe aus Fleisch.