Stats

Politik

Kritik am Selbstbestimmungsgesetz – mein Brief an Lisa Paus

Ich habe große Bauchschmerzen bei dem geplanten Selbstbestimmungsgesetz. Einiges davon läuft Fraueninteressen zuwider!

30 politische Forderungen für Alleinerziehende

Bald wird eine neue Bundesegierung die Familienpolitik neu verhandeln. Und da ich in Gesprächen mit PolitikerInnen immer wieder merke, dass sie meist nur Teilbereiche dessen, was im Argen liegt, im Fokus haben, gibt's zum 10. Bloggeburtstag eine Übersicht der...

Statement zur Reform des Umgangs- und Sorgerechts

Vergangenen Freitag, den 26.06., war ich in Berlin im kleinen Kreis zu einer Gesprächsrunde mit Familienministerin Franziska Giffey im BMfSJ eingeladen. Es sollte um die geplante Reform des Umgangs- und Sorgerechts gehen, zu dem das Justizministerium bereits im Herbst...

Endlich wieder ein eigenes Zimmer

Ich hab's gern getan, für meine Kinder. Aber gut für mich war es sicher nicht, mein eigenes Zimmer herzugeben, wie ich jetzt merke.Wir haben umgeräumt, wieder einmal. Als wir vor 8 Jahren hier einzogen, in den sozialen Wohnungsbau, schienen...

Neuordnung von Sorge- und Umgangsrecht – so nicht, liebe Bundesregierung!

Als wäre es nicht schon schwierig genug für Alleinerziehende - nein, jetzt drohen auch noch weitere Verschlechterungen für alleinerziehende Eltern.Das ganze läuft unter dem Deckmantel "moderne Familienpolitik", ist aber nichts anderes als das Resultat massiver Lobbyarbeit von Väterverbänden und...

Zeitaufwand für die Kommunalpolitik – was ist machbar, was muss sein?

Kommunalpolitik findet größtenteils abends statt. Das ist praktisch für Männer, die das als Hobby neben dem Beruf machen - aber für Eltern gar nicht so einfach. Gerade, wenn sie alleinerziehend sind. Ein paar Gedanken über politische Teilhabe.Er habe es...

„Damit es jedes Kind packt“- Sprachkritik am BMFSJ

Was mich indes packt ist wachsender Ärger angesichts dieses Framings. Ich will das nicht mehr hören!

Kommunalpolitik: Warum ich so gerne beim Junges Forum Konstanz mitmache

Wählen gehen ist wichtig, keine Frage. Aber selbst mitreden in der Kommunalpolitik ist noch besser. Versucht es mal, es macht Spaß, wirklich!

Kostet ein Restaurant Eintritt? Fragen aus der Kinderarmut

Sie dachte, man muss Eintritt bezahlen, um Essen zu gehen. So, wie bei fast allem, was Spaß macht.

Neusprech in der Familienpolitik: Ein-Eltern Familien, Gute-Kita Gesetz, Doppelresidenzmodell

Framing durch Neusprech auch in der Familienpolitik: Ein machtvolles bis gefährliches Instrument, wenn wir die Begrifflichkeiten, die wir benutzen, nicht hinterfragen. Denn Worte vernebeln Realitäten.Vergangene Woche war ich als Referentin zu Gast auf einer Veranstaltung im Stuttgarter Landtag. Eingeladen...